Das war der KiFa2020

23. Feb 2020Martina Schober
Das war der KiFa2020

Am letzten Sonntag vor dem Faschingswochenende stürmten wieder jede Menge große und kleine Narren das Zollberger Waldheim. Der fresh 'n funky Kinderfasching erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und so platzte der von den Mädels der Abteilung Tanzen vorher in liebevoller Kleinarbeit bunt geschmückte Saal schon kurz nach der Öffnung aus allen Nähten. Eilig wurden weitere Tische aufgestellt und auch die Wirtschaft blieb nicht vom närrischen Treiben verschont.

Unsere Nicki entpuppte sich alsbald als Moderationstalent und begrüßte als schmucke Squaw die Narrenschar. Sie eröffnete das von unseren Tanzmädels und Tanzmädels-Eltern gespendete Kuchenbuffet und führte dann souverän durch den Nachmittag.

Bald schon schlängelte sich der Gaudiwurm zur Musik von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer ("Eine Insel! Ich seh eine Insel!!") durch den Saal. Die Polonaise war jeweils der Auftakt zum den Mitmach-Blöcken und sammelte alle Prinzessinen, Piraten und Cowboys, Superhelden, Hexen, Bienchen und Meerjungfrauen auf der Tanzfläche. Hier ging es mit Mitmachtänzen und lustigen Tanzspielen weiter. Mit fliegenden "Kamellen" wurden die Tänzerinnen und Tänzer schließlich in eine kurze Verschnaufpause entlassen, während der sie von den Tanzvorführungen der Kindergruppen der fresh 'n funkys bestens unterhalten wurden.

Wie jedes Jahr hatten die fresh 'n funky MINIs Premiere mit ihrem neuen Tanz. Seit September arbeiteten sie inzwischen "Unter dem Meer". War es da ein Wunder, dass sie sich alle in bunte Glitzerfische verwandelt hatten? Gut fünf Minuten dauert dieser Showtanz auf Musik aus "Arielle" und "Sponge-Bob", der mit einem Appell der Fische an die Menschen endet: "Das Meer ist ein Zuhaus, drum wirf kein' Müll hinein - das Wasser dieser Welt soll immer sauber sein!" Eine tolle Leistung der 4 bis 8 Jahre alten MINIs, auf die sie wirklich richtig stolz sein können.

Die fresh 'n funky Teens zeigten dem Publikum dann, wie "Happy" sie das Tanzen macht. Krankheitshalber leider etwas dezimiert, sprang der Funke dennoch über und vielleicht hat die eine oder der andere Zuschauer:in Lust auf mehr bekommen? Die zwischen 8 und 14 Jahr alten Mädels freuen sich über Zuwachs! Komm einfach zum Schnuppern vorbei: immer Montags, von 17-18 Uhr in der Turnhalle der Eichendorffschule.

Trotz des fast schon sommerlichen Wetters und der damit verbundenen tropischen Temperaturen im Saal war die Tanzfläche während der Mitmach-Blöcke brechend voll. Und plötzlich, grade eben performten Groß und Klein noch das Fliegerlied, erklang auch schon Paulchen Panters Abschiedssong: "Wer hat an der Uhr gedreht?" Wie immer, wenn man viel Spaß hat, vorflog die Zeit im Nu und viele müde Narren machten sich auf wieder auf den Heimweg.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:
- Siegi an der Musik
- Nicki am Micro
- den Fresh 'n Funky-Mädels am Kuchenbuffet und bei der Animation
- allen Kuchenbäckerinnen und -bäckern und bei
- Isa und Ali für alles

Caro, Alex und Martina

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
5324 - 9
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen