Suche

Klaus Tutas ist tot

Der ehemalige Handball Jugend-Nationalspieler der TSG Esslingen Klaus Tutas wurde Opfer einer psychischen Krankheit.

Für die TSG war er ein Garant für den sportlichen steilen Aufstieg in den siebziger Jahren.
1971 führte er als absoluter Führungsspieler und Vollstrecker die A-Jugend mit Trainer Adolf Robitschko zum 3.Platz der deutschen Meisterschaft. Aktiv geworben maschierte er mit seinen Masnschaftskameraden Walter Bernd, Reinhard Mattl, Hansi Gerstner, Adolf schober, Roland Ettischer etc. von der Kreisklasse bis in die Oberliga durch.

Mit der Krankheit konnte er viele Jahre umgehen, organisierte zuletzt auf dem Waldheim Treffen der „Ehemaligen“, ehe er sich vor wenigen Wochen freiwillig seinem Leben ein Ende bereitete.
Klaus Tutas wird nicht nur in den analen der TSG Esslingen lebendig bleiben, auch und vor allem bei seinen ehemaligen Mitstreitern wird er in guter Erinnerung bleiben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

7170 + 5
 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG