Archiv - 2003

Artikel, Bilder und die Vereinszeitschrift Tribüne zum Herunterladen aus dem Jahre 2003.

Esslinger Waldbühne

Das Parkähnliche, vereinseigene Gelände der TSG Esslingen ist schon seit Jahren traditioneller Treffpunkt für mehr als 1500 Besucher die  an zwei Abenden Partytime pur erleben wollen.

Esslinger Waldbühne

Die Naturbühne mitten im Wald bietet dazu eine in Esslingen
einzigartige Atmosphäre.

EZ-City-Lauf 2003

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

EZ-City-Lauf

EZ-HANDBALL-POKAL 2003

EZ-HANDBALL-POKALvom 4.-6.Januar in der Nekarsporthalle Esslingen

Gruppe3: Von der Papierform her müssten der TSV Wolfschlugen und das TEAM Esslingen das Viertelfinale erreichen. "Wir wollen die kontinuierliche Weiterentwicklung der vergangenen Wochen vorantreiben und Selbstvertrauen für die Punktrunde tanken" sagt TEAM Trainer Frank Ziefreund, der auch einigen Nachwuchstalenten eine Chance geben will.

 

Hansi Gerstner wurde 50

Hansi Gerstner wurde 50 Am 3.Januar feierte das Esslinger Handballidol der 70er Jahre Hansi Gerstner seinen 50.Geburtstag

Mit 11 Jahren kam er zur Handballabteilung der TSG Esslingen. In der damaligen Jugendschmiede von Jugendleiter Dieter Balz wuchs er mit einer kompakten Mannschaft auf, deren Leistung 1970 mit dem Süddeutschen Hallenhandball-Meistertitel, und im selben Jahr mit dem 3.Platz der Deutschen Meisterschaft gekrönt wurde. Nur der THW Kiel und die Eintracht Dortmund waren damals besser plaziert.

Hansi Gerstner, mehrfacher württembergischer und süddeutscher A-Jugend Auswahlspieler wurde damals folgendermaßen beschrieben: Spielführer, Linkshänder, untersetzter Spielertyp, blendender Techniker. Durch seine Behendigkeit und Spritzigkeit oft unfairen Abwehrversuchen ausgesetzt, glänzende Harmonie mit Klaus Tutas und mit diesem zusammen Spielmacher aus dem Rückraum, viel Verständnis und meistens Ausgangsstation von festen Spielzügen.

„Eine Lausbubenmannschaft macht Furore“ schrieb 1975 die Esslinger Zeitung. Eine Mannschaft bestehend aus Kameradschaft mit reinster Amateurhaftigkeit oder einfach Liebe zum Sport, verbunden mit einem unbändigen Willen,den Durchbruch zur Spitze zu schaffen. All diese Eigenschaften waren das Geheimnis einer Mannschaft, die geschlossen aus der Jugen auch bei den Aktiver Ihren Siegeszug fortsetzten .In nur drei Jahren schaffte es die Mannschaft um Spielführer Hansi Gerstner von der damaligen 1.Hallendivision zum Aufstieg in die höchste Württenbergische Liga und wurde dort auf Anhieb Württembergischen Hallenhandball-Meister.
In der Zwischenzeit hat sich Hansi Gerstner bei der TSG und bei verschiedenen Vereinen des Handballkreises Teck einen guten Namen als Trainer gemacht. In all den Vereinen hinterließ er aufgrund seiner Kenntnisse und seinem menschlichen Einfühlungsvermögen nachhaltige Eindrücke.
Großen Anteil am Erfolg von Hansi Gerstner haben natürlich auch seine Frau Gudrun und seine Kinder Marcel und Nadine,die selbst handballspielend, viel Verständnis für die schönsten Nebensachen von Hansi Gersner aufbrachten.
Ein Wunsch bei seiner Geburtstagsfeier lautete: In den nächsten Jahre mögen er sich wieder dem TSG-Handball widmen, diesem Verein, in den der Jubilar im Alter von 11 Jahren eingetreten ist.

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG