Suche

Mehrkampf-meisterschaften und KiLa-Mannschaftswettbewerb in Neuhausen

Als erster Athlet ging Jonathan Jahateh am Sonntag früh bereits um 10:00h an den Start. Im Vierkampf, bestehend aus Hoch- und Weitsprung, Sprint und Schlagball, hatte er gleich zu Beginn die anspruchsvollste Disziplin zu absolvieren, den Hochsprung. Betreut durch Bogdan erreichte er eine Höhe von 1,32m. An der nächsten Höhe, 1,36m, scheiterte er äußerst knapp. Da die  Hochsprung-matte im Waldheimstadion leider Vandalen zum Opfer gefallen ist, war ein Training dieser Disziplin überhaupt nicht möglich. In Anbetracht dieser Tatsache muss man Jonathan für die Steigerung von 1,26m auf 1,32m Respekt zollen. Mit der erreichten Höhe erreichte er in der Einzeldisziplin den 3. Platz, höhengleich mit dem zweitplatzierten.
In den weiteren Disziplinen erzielte Janathan jweils Leistungen, die zu einem guten Mittelfeldplatz reichten:
Sprint: 11,59s, Weitsprung: 3,77m, Schlagball: 29,50m
In der Summe war das für Jonathan ein guter 7. Platz.

Weitere Mehrkämpfer waren Jonathan und Anton Michel. Beide waren mit viel Freude dabei und haben gezeigt, dass sie noch Entwicklungspotenzial haben. Anton erreichte mit 9,26s, auf 50m, 2,65m, in der Sprunggrube, und 25,50m mit dem Ball, in der Summe 655 Punkte. Dies reichte zum 14. Endrang in der großen M10-Riege. Jonathan startete in der Klasse M11, in der sogar noch mehr Kinder zum Mehrkampf, bestehend aus 50m-Sprint, Weitsprung und Schlagball-Wurf, antraten. Er erzeilte in der Summe 808 Punkte. Nach 8,87s sprintete Jonathan ins Ziel, er sprang 3,39m weit und warf den Ball auf eine Weite von 28m.

Als einzigstes Mädchen war Elma Karajic am Start. Auch sie erzielte mit 991 Punkten einen sehr guten 6. Gesamtrang. Ihre herausragende Leistung erreichte sie beim Schlagball. Mit 31,50m erzielte sie, im dritten Versuch, die zweitbeste Weite der gesamten Riege. Elma verpasste beim Weitsprung mit 2,82m relativ knapp die 3m-Marke und sprintete in 8,88s die 50m bis ins Ziel.

Aminah Jahateh, Emil Michel, Linn Michel, Kiara Schlukothen und Moritz Seibold bildeten eine Mannschaft bei der Kinder-Leichtathletik-Veranstatlung des TSV Neuhausen. Auch hier waren wieder 4 Disziplinen zu absolvieren in denen nicht jeder einzelne um Zentimeter, Sekunden und Zonen kämpft, sondern dies in der Mannschaft und für seine Mitstreiter tut. Sie erreichten in der Summe den 4. Platz im Wettstreit mit anderen Teams der Jahrgänge 2010 und 2011.
In den Jahrgängen 2012 und 2013 waren die Rennmäuse ebenfalls vertreten. Gemeinsam mit Kindern aus Oberlenningen bildeten James Bushery, Paul Christof, Max Jenner und Matthis Reich ein schlagkräftiges Team. GEmeinsam erreichten sie den 2. Platz.
In beiden Altersklassen musste zweimal eine Sprintstrecke von 40m absolviert werden. In weiteren Disziplinen durften die Kinder sogenannte "Heuler" werfen, eine Pendelstaffel über Hürden- und Flachstrecken absolvieren, sowie in einer Weitsprungstaffel innerhalb 2min wiederholt möglichst viele und dabei weite Sprünge machen.

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG