Suche

Herren 40 im Trainingscamp am Gardasee

Was tun Herren über 40 wenn sie zweimal hintereinander aufgestiegen sind?

Sie gehen ins Tenniscamp!

Um eine optimale Vorbereitung auf die kommenden Verbandsspiele kümmerte sich unser Campscout Peter Mautner. Im Club Hotel Olivi in Malcesine direkt am

Gardasee sollte das Ziel "Klasse halten" vorbereitet werden.
Bei einem Abendessen der gesamten Mannschaft, beschlossen fünf Spieler sich auf den Weg machen um sich den kommenden Aufgaben bestens vorzubereiten zu stellen.

Am 19.04.2007 starten um 4 Uhr Morgens (Peters Traumzeit) Achim, Stefan, Peter, Arno und Thomas mit dem Ziel um 12 Uhr am Gardesee Tennis zu spielen. Eine ohne große Probleme verlaufende Fahrt mit Parkplatztennis über Füssen, Fernpass, Innsbuck und Brenner (nur ein Stau) erreichten wir gegen 11 Uhr unser Hotel Club Hotel Olivi in Malcesine. Gleich beim Einchecken machen wir uns über das Buch mit den Platzbelegungen her. Der Belegungsplan für neun Plätze war fast komplett belegt!
Sichtbare Lücken wurden daraufhin sofort mit unseren Zimmernummern belegt. Die Tennisplätze (zwei Hallenplätze) waren im Hotelgelände leicht zu erreichen, es gab einen Pool, genügend Sonnenliegen, einen Saunaraum, einen Kraftraum und nicht zu vergessen einen Whirlpool. Den ersten Tag beendeten wir nach ein paar Stunden Tennis mit einem reichhaltigen Abendessen. Dort wurde noch intensiv über die erspielten Ergebnisse gefachsimpelt bis sich ein jeder dann in sein Bett verkroch.

Zweiter Tag :
Zum 8 Uhr Frühstück traf sich die Gruppe wieder und jeder klagte über Muskelschmerzen. Ja so früh im Jahr hatte noch keiner auf Sand Tennis gespielt. Nach ein paar Einzelspielen am Vormittag lockerten wir unsere Muskeln im Whirlpool auf um am Mittag einen Abstecher nach Malcesine zu machen. Diese direkt am Gardasee gelegene Ortschaft überraschte uns mit ihren kleinen Gassen, schmucken Häusern und leckerem Eis. Doch zum längeren Verweilen blieb keine Zeit wir hatten ja eine Mission zu erfüllen. Und so wurde noch am Abend zwei Stunden Tennis gespielt. Nach dem zweiten Turniertag war Achim vorab schon der ungeschlagene Tenniskönig vom Gardesee.  Und wieder war der Whirlpool Treffpunkt um die zwickenden und verhärteten Muskeln zu lockern. Der Abend endete bei Abendessen, (abgenommen hat in der Zeit wohl keiner) Kartenspiel und live Musik.

So nun etwas kürzer:

Dritter Tag :
8 Uhr Frühstück (1:30h)
10 Uhr bis 12 Uhr Tennis (Halle)
13 Uhr bis 14 Uhr Tennis (Sand)
14 Uhr bis ….. Whirlpool, Radio ( VFB – FC B ), Einkaufen.
18 Uhr bis 19 Uhr Tennis (Halle)
19 Uhr Gruppenbild
19:30 Uhr Abendessen
21 Uhr Thomas fährt nach Hause (Sonntag Kommunion)

Vierter und letzter Tag:
8 Uhr Frühstück
Abreise

Fazit :
Drei Tage Gardasee 19 h Tennis
Bester Einzelspieler : Achim
Bester Doppelspieler : Thomas
Wetter : nicht so schön wie auf dem Zollberg
Zukunft: 2008 Türkei oder Tunesien oder……..

 
 
 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG