Suche

Nur noch drei Punkte vom Titel "beste Zweite" entfernt

Spieltag 24 und Spieltag 25 (vs. Wernau und vs. Oberensingen II)

 

 TSG

 
1:4

 

Wappen 

 

Wappen 

 
1:3

 

 TSG

Esslingen, Zollberg und Oberensingen (bs) - Die TSG II hat sich gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Wernau bravourös geschlagen. Zwischenzeitlich war es sogar möglich den Ausgleichstreffer zu erzielen. Benni Bender konnte einen herrlichen (Ehren)Treffer erzielen. Der Spielführer von Wernau hatte eine ungewöhnliche Bitte nach dem Spiel. Da die Wernauer als nächstes gegen Aichwald spielen, wären sie sehr dankbar, wenn die Analyse mit Stärken und Schwächen des Gegners ausnahmsweise nicht veröffentlicht wird. Die TSG II ging auf diesen Wunsch des Meisterschaftsfavoriten ein und wünscht beiden Mannschaften ein spannendes Spiel.

Um weiterhin die Chance auf den Titel zu wahren, musste eine Woche später gegen die Zweite aus Oberensingen ein Sieg her. In der ersten Halbzeit stand es hier noch 0:0. Die Pausenpredigt des Trainers rüttelte die Mannschaft allerdings wach und so konnten die 3 Punkte aus Oberensingen entführt werden. Francesco Gibaldo mit einem Tor, Marke Tor des Monats und zwei mal Ali Kilic waren die Torschützen.

Vor dem Spiel gegen Oberensingen wurde die Mannschaft bei der Besprechung überrascht. Gerald Lietzenmayer, der TSG-Vorstandsvorsitzende stand aufeinmal da. Alle Spieler und auch der Trainer waren sichtlich überrascht. Herr Lietzenmayer lobte die Mannschaft für ihre positive Entwicklung und auch für das gute Image, welches sowohl die Liga, die Schiedsrichter, die Presse als auch die Zuschauer bestätigen.

Die TSG Esslingen II bedankt sich hiermit für den hohen und überraschenden Besuch und für diese anerkennende Worte mit großer Wertschätzung. Die junge Truppe bekommt so eine größere Motivation um diesen erfolgreichen Weg trotz schwerer Bedingungen weiterhin zu gehen.

TSG Essl. II - TSV Wernau 1:4

Tore: 0:1 Keller (25.), 0:2 Keller (35.), 1:2 Bender (48.), 1:3 Kein (61.), 1:4 Birgler (75.).

Schiedsrichter: Topcagic, Meldin bekommt die Note 1,0. Unglaublich souverän und mit Adleraugen ausgestattet. Bravo.

TSV Wernau: Eiskalt vor dem Tor und nicht ohne Grund ganz oben in der Tabelle zu finden. Viel Erfolg für die Meisterschaft, bzw. Aufstieg über die Relegation.

TSG II: Kilic, Passen, Barin (55.Kaygisiz), Boyland, Bohm, Bayraktar, Gibaldo, Kilic Semih (46. Berberoglu), Ramaj, Schnepp, Till


Oberens. II - Esslingen II 1:3

Tore: 0:1 Gibaldo (50.), 0:2 Kilic (67.), 1:2 Mellert (74.), 1:3 Kilic (82.)

Schiedsrichter: Sampsonidis, Georgios legt großen Wert auf die Vorteilsauslegung. Bei einigen Szenen stand der Unparteiische zu weit weg vom Geschehen. Die harte Gangart von TSV Oberensingen II hätte teilweise härter bestraft werden müssen um die Gefährdung der Spieler zu reduzieren. TSG benotet die Leistung mit einer 3,0.

TSV Oberensingen II: Einige Spieler gehen nur auf die Füße. Das hat mit Fußball dann nichts mehr zu tun. Natürlich hat diese Mannschaft viel Leidenschaft in sich, und das soll auch so bleiben. Aber nur die Verletzung des Gegenspielers im Kauf zu nehmen, ohne dabei die Chance auf den Ballbesitz zu haben, das muss nicht sein. Es muss aber betont werden, dass nur zwei Spieler negativ aufgefallen sind. Der Rest der Mannschaft ist sehr fair gewesen. Marc Schnirring, der Torwart der Gastgeber war mal wieder einer der Besten auf dem Platz und parierte mindestens vier Großchancen. Bravo!

TSG II: Grimme, Passen, Seifried, Ramaj, Berberoglu (35. Dimitralas), Gibaldo, Sayyed, Kilic Semih, Buchmann, Bender, Kilic Ali


Vorschau: Zum letzten Spiel der Runde begrüßen wir die starken Gäste aus Sielmingen. Die TSG II hat es mit einem Sieg in eigener Hand den Titel "beste Zweite" zum dritten mal hintereinander auf den Zollberg zu holen. Auch bei einer Niederlage, und mit Platz sechs wäre eine hervorragende Runde gespielt. Die TSG II hätte sich mal wieder im oberen Mittelfeld behauptet und das trotz zahlreicher Abgänge, die mittlerweile für die erste Mannschaft eingesetzt werden. Die Krönung wäre allerdings, wenn Scharnhausen und Denkendorf ihre Spiele verlieren und die TSG II mit einem Sieg sogar auf den vierten Platz landet.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Zuschauer diese sympathische Truppe anfeuern bis die 3 Punkte gesichert werden.

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG