Suche

TSG II auf Wiedergutmachungs-Kurs

03.04.11: KLB, 19. Spieltag: TSV Lichtenwald II : TSG II 0:2 (0:1)

 

 Wappen

 
0:2

 

 TSG

 

 

 

Lichtenwald (bs) - Mit der Leistung in Lichtenwald kann die TSG II noch nicht zufrieden sein. Allerdings war dieser Sieg sehr wichtig um den vierten Platz zu erreichen. Der TSV Denkendorf II mit einem Punkt Vorsprung spielt nun auswärts in Mettingen, der TSV Scharnhausen beim Derby in Ruit. Die Gäste aus Wolfschlugen dürfen am kommenden Sonntag in keiner Sekunde unterschätzt werden.

Die TSG erarbeitete über das ganz Spiel sehr viele Torchancen. Mit Timo Gans und Kevin Buchmann im Sturm, Dominic Hornisch und dem Spielertrainer über die Flügel, und später auf der 6er Position konnte viel Druck nach vorne entwickelt werden. Der TSV Lichtenwald hätte jedoch das Spiel auch gewinnen können, und genau das muss die Mannschaft verinnerlichen. Es waren noch viel zu viele Fehler im Spiel, besonders im Defenisivverhalten. Thomas Grimme musste kurz vor Schluss noch einen Elfmeter parieren.

TSV Lichtenwald: Diese Mannschaft hat uns gezeigt, was es heißt mit großer Leidenschaft Fußball zu spielen. Sie gaben sich zu keinem Zeitpunkt auf, und überzeugten phasenweise mit Kurzpassspiel und Kombinationsfußball a la Barcelona. Wenn die Jungs ihre Torchancen verwerten würden, dann wäre auch ein 6:5 Sieg für Lichtenwald möglich gewesen.

Schiedsrichter: Papadopulos, Panajotis leitete die Partie hervorragend. Eine Fehlentscheidung brachte ihn soweit zum Grübeln,dass er nach dem Spiel sogar zu uns in der Kabine kam und diese Situation ehrlich und selbstkritisch ansprach. Wer diese Charakterstärke als Schiedsrichter hat, verdient nach unserer Meinung Bestnote! Bravo.

Vorschau: Die TSG II hat sich nun auf Platz 5 vorgekämpft und möchte am Sonntag wieder auf den vierten Platz sein. Die Gäste aus Wolfschlugen dürfen in keiner Phase unterschätzt werden und der TSV Denkendorf und der TSV Scharnhausen dürfen "gerne" patzen. Gökhan Barin (Muskelfaserriss) und Abdullah Kaygisiz (Disziplinarische Gründe) werden ausfallen. Die Mannschaft wird mit dem gleichen Kader wie gegen Lichtenwald auflaufen um sich weiterhin einzuspielen. Offen ist noch, ob es für Marco Milano, Dean Boyland, Fatih Berberoglu , Benni Bender und Daniel Till für eine Nominierung reichen wird. Mit Gökhan Öztürk und Dominic Hornisch werden zwei Spieler der TSG I auch Spielpraxis nach der langen Pause sammeln. Der Konkurrenzkampf wird noch härter, vor allem nach der unverschämten Leistung gegen den TB Ruit. Das wird der strenge Trainer wohl erst vergessen, wenn er gegen Ruit einmal gewonnen hat....zu Not auch gegen Denkendorf oder Wernau. Da lässt er mit sich reden.

Lichtenwald II - TSG Essl. II 0:2

Tore: 0:1 Hornisch (40.), 0:2 Seifried (70.).

Besonderes Vorkommnis: Thomas Grimme (88./TSG II) pariert einen Foulelfmeter.

TSG II: Grimme, Seifried, Barin(20. Bayraktar), Passen, Bohm, Sayyed, Gibaldo, Stoller, Hornisch, Buchmann(70. Kilic Semih), Gans.

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG