Suche

Timo Gans mit "Köpfchen" - Abwehrkette glänzt wiederholt

13.03.11: KLB, 16. Spieltag: TSG II : TSV Scharnhausen 1:1 (0:1)

 

 TSG

 
1:1

 

Wappen 

 

 

 

Esslingen, Zollberg (bs) - Wenn die hochkarätige Torchancen vergeben werden, dann wird eine Mannschaft wie der TSV Scharnhausen das dann auch irgendwann bestrafen. Die Wut des Trainers musste Ali Kilic mit der frühen Auswechslung in der 30. Minute hinnehmen. " Unsere Stürmer müssen lernen, effektiver vor dem Tor zu sein. Wenn du nur noch vor dem Torwart stehst, dann mit dem Spannschuss und mit unnötigem Risiko daneben zielst, musst du dich als Stürmer nicht wundern, wenn du aufeinmal ausgewechselt wirst. Hier muss jeder Spieler selbstkritisch und konzentriert versuchen den sicheren Treffer zu erzielen. Wenn unsere Mannschaft mal in Führung geht, wird es für jeden Gegner sehr schwer. Allerdings wurde nun schon zweimal ein Rückstand egalisiert. Das spricht für die gute Kondition und für die Moral unserer Truppe", so der Coach.

Der TSV Scharnhausen mit einem überragenden Dominik Strobel dominierte die erste Hälfte. Bei einer effektiveren Torausbeute hätte es nach 45 Minuten aber auch 3:3 stehen können.

In der zweiten Halbzeit kam mit Gans, Marco Milano und dem Spielertrainer selbst mehr Leidenschaft ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden endlich so angenommen, dass es auch mal weh tun konnte. Es war hart, aber fair. Bei einer technisch versierten Mannschaft wie Scharnhausen darfst du als Spieler auch nicht nur nebenherlaufen. Hier ist die Mannschaft oft noch zu brav. Die TSG II hatte definitiv die Chancen um am Ende wieder als Sieger vom Platz zu gehen. Wegen der ersten Hälfte aber, geht die Punkteteilung in Ordnung.

TSV Scharnhausen: Mit Dominik Strobel als Kapitän haben die Gäste einen Ausnahmespieler in eigenen Reihen. Mit gezielter Manndeckung, oder Entlastung durch eigene Offensive kann diese Stärke reduziert werden. Der TSV hat große Probleme bei den Standards gegen sich, dafür die totale Kontrolle beim Spielaufbau. Die Kondition lässt ab der 70. Minuten nach und auch die Disziplin war nicht vorbildlich. Insgesamt gesehen gehört diese Mannschaft mit zu den besten 5 Teams der Liga. Zwei weitere Führungsspieler (Abwehr und Sturm) und ein guter Torwart könnten Scharnhausen in der nächsten Saison sogar zum Aufstieg verhelfen.

Schiedsrichter: Jukic, Krunoslav leitete die Partie hervorragend. Das Niveau der Schiedsrichter in der Kreisliga B hat sich deutlich verbessert. Bravo!

TSG Essl. II- TSV Scharnh. 1:1

Tore: 0:1 Lauber (30.), 1:1 Gans (49.)

TSG II: Grimme, Seifried, Stoller, Passen, Bohm, Boyland, Gibaldo, Till (46. Milano), Clauß, Kilic (30. Gans), Bayraktar (46. Sayyed).

Vorschau: Selcuk Bayraktar (krank), Gökhan Barin ( Muskelfaserriss), Theodoros Dimitralas (Rückenschmerzen) fallen drei Akteure aus. Dafür wird Kevin Buchmann, Benni Bender, Daniel Till, Marco Milano, Timo Gans und der Spielertrainer selbst im Kader dabei sein. Buchmann und Bender sollen Woche für Woche nach der Prüfungsphase bzw. nach den Arbeitsterminen wieder integriert werden. Dazu gehört auch,dass die Jungs mit der Mannschaft an einem Sonntag auch dabei sind, auch ohne der Garantie, immer spielen zu können.

Der Tabellenführer aus Aichwald wird gegen uns haushoch gewinnen. Mit dieser Qualität von den Spielern wäre für Aichwald alles andere eine riesen Enttäuschung und vielleicht auch der Verlust von den Aufstiegsrängen. Und genau dieser Druck, den hat die TSG II nicht und wird die Partie mit einem Lächeln im Gesicht antreten. Fußball ist nun mal auch eine Kopfsache, und da könnte Gans mit "Köpfchen" wieder mitentscheidend sein.

Die TSG II nahm die Zweikämpfe an und erkämpfte sich einen Punkt. 

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG