Suche

Robbery können einpacken - Wir haben Passilic !

27.02.11: KLB, 15. Spieltag: TSG II : SV 1845 Esslingen II 2:1 (0:1)

 

 TSG

 
2:1

 

Wappen 

 

 

 

Esslingen, Zollberg (bs) - Dank "Passilic" (Stephen Passen und Ali Kilic) und einer tollen Moral konnte die TSG II das Spiel gegen die starke Gäste noch umdrehen. Bereits am Sonntag in der Besprechung ging es in der Kabine heiß her. Nachdem am Ende alles ausdiskutiert wurde, schien die Mannschaft noch stärker zusammen gewachsen zu sein. " Ich bin stolz auf diese Truppe. Auch in schwierigen Situationen hält sie wie eine Familie zusammen. Durch den Sieg haben die Jungs und somit die ganze Familie sich auch belohnt", so der Coach.

Der Gast aus der Pliensauvorstadt überraschte mit einer sehr offensiven taktischen Vorgehensweise. Die TSG II brauchte ca. 30 Minuten bis sie wieder ins Spiel fand. Da stand es aber bereits 0:1. Die Meinung des Trainers dazu: "Manchmal braucht unsere Mannschaft einfach diesen Rückstand um wach zu werden. Besonders Kilic wurde in diesem Spiel als Stürmer angezählt und wuchs an dem Tag endlich über sich hinaus. Was der Ali da gelaufen ist, und wie er für die Mannschaft gearbeitet hat, das ist sensationell. Sein Saisontreffer Nr.1 wird ihn noch stärker machen."
Weitere Garanten waren Passen, Matthias Seifried, Marco Milano und auch Thomas Grimme, die mit starkter Leistung glänzten. Als Einwechselspieler konnte Timo Gans und Theodoros Dimitralas dafür sorgen, dass die Qualität in der Mannschaft verbessert wurde.
Der Rest der Mannschaft hat noch sehr viel Luft nach oben. Daher werden die Trainingseinheiten in den nächsten Wochen noch intensiver. Laufschuhe sind immer mitzubringen.

Die auf Konter lauernde Gäste hatten in der zweiten Halbzeit die Chance das 0:2 zu markieren, aber jedesmal war ein Spieler der TSG II dazwischen. An diesem Tag hätte die TSG auch diesen Rückstand weggemeistert. Kilic traf nach einem Kraftakt aus der Distanz in der 65. Minute. Davor hatte der gleiche Spieler weitere Großchancen, die ihn nicht hätten gut schlafen lassen können. Unser Chris "Lahm" Bohm wurde nach anfänglicher Unsicherheit immer offensiver. Er glaubte es wohl selber nicht,als er einmal vor dem gegnerischen Torwart stand, die Haltung mit einer Wertung von 10 Punkten perfektionierte, aber dann kläglich vorbeischlänzte. (75.)
Kurz vor dem Abpfiff wurde taktisch umgestellt und das sollte sich lohnen. Stephen Passen schaltete seinen Turbo ein, umkurvte die "Hütchen" und traf zum vielumjubelten Last-Minute-Sieg.

Unser Spieler Gökhan Barin erlitt nach seiner Einwechslung einen Muskelfaserriss und er fällt in den nächsten 4-6 Wochen aus. Im Namen der Mannschaft und des Trainers eine gute Genesung!

Die Spieler Daniel Till und Fatih Berberoglu waren für die Mannschaft präsent. Sie halfen beim Streuen aus, erledigten viele Aufgaben um den Platz herum und meckerten auch kein bisschen,dass sie nicht zum Einsatz kamen. Daniel Till konnte am Dienstag im Training auch tolle Leistung abliefern und klopft auch ohne zu Schreien an der Tür für die Startelf. Genauso professionell müssen auch andere Spieler lernen sich zu verhalten. Bravo!

SV 1845 II: Bislang die schussstärkste Mannschaft. Aus jeder Distanz kamen präzise Schüsse. Wer hier viel Platz lässt, ist selber schuld. Auch die Standards waren immer sehr gefährlich. 1845 spielt auf Konter, und variiert zu Beginn seit Neuestem auch mit großer Anfangsoffensive. Diese Mannschaft gehört ins obere Mittelfeld. Einige Spieler provozieren sehr und schaden dieser guten Truppe. Wenn der Trainer hier konsequent filtert, dann wird diese Mannschaft in den nächsten Wochen für eine Überraschung sorgen.

Schiedsrichter: Rainer Heim war bereits bei der Passkontrolle sehr genau. Er bewies diese Genauigkeit auch im Spiel. Mit Humor und guter Kommunikation bewies er die nötige Lockerheit, auch in schwierigen Situationen. Bravo! Das Niveau der Schiedsrichter in der Kreisliga B wird immer besser!

TSG Essl. II - SV 1845 Essl. II 2:1

Tore: 0:1 Ünal (24.), 1:1 Kilic (65.), 2:1 Passen (88.).

TSG II: Grimme, Seifried, Stoller, Passen, Bohm, Boyland (40. Barin (46. Dimitralas)), Gibaldo, Milano, Clauß, Kilic, Bayraktar (60. Gans)

Vorschau: Champions Leauge Woche(n):
In der Gruppe wurden uns folgende Gegner zugelost:
TSV Scharnhausen (H)
ASV Aichwald (A)
TB Ruit (H)
Mehr Motivation geht nicht!

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG