Suche

Disziplin und Zweikampfstärke als Trumpf

3.10.10: KLB, 7. Spieltag: TSV Wolfschlugen II : TSG II 1:3 (0:1)

 

 Wappen

 
1:3

 

 TSG

 

 

 

Wolfschlugen (bs) Die TSG II überzeugte mit gewohnter Zweikampfstärke und seit dieser Saison auch mit diszipliniertem Auftreten. " Die Jungs entwickeln sich sehr positiv. Sie werden reifer, haben nach 7 Spieltagen keine einzige gelb-rote oder rote Karte zu Schulden kommen lassen und präsentieren sich auf dem Platz als eine funktionierende Mannschaft.", so der zufriedene Coach.

Analyse:

Thomas Grimme: War immer konzentriert und ein sicherer Rückhalt.

Chris Bohm: Klare Steigerung zu erkennen. Mehr Mut und Kreativität für die Offensive!

Gökhan Barin: Unser Kapitän war wie immer mit 100% präsent. Ab und an unnötige lange Bälle und die Fehlpässe bitte über die 90 Minuten vermeiden.

Faton Ramaj: Starkes Spiel in der Innenverteidigung. Kopfballstark, zweikampfstark, gute Partie. Weiter so!

David Hohmann: Seine Aufgabe mit viel Engagement bravourös gelöst. 1 gegen 1 Situation kurz vor Schluss: Hier nicht stehen bleiben, sondern den Zweikampf suchen und den Winkel für den Schuss minimieren.

Daniel Till: Einstellung perfekt, jedoch die Laufwege, und die Abgeklärtheit vor dem Tor noch nicht. Dran bleiben!

France Gibaldo: Taktische Anweisungen vom Trainer zu 90 % gemeistert. 10 % Abzug,weil in einer Situation beide DMF ohne Sicherung vorne zu finden waren. Ansonsten eine überragende Leistung. Bravo!

Marco Milano: Auch der Marco hat die 90 % Hürde erreicht. Allerdings auch nur, was die taktische Anweisung betrifft. Die Kondition ist leider noch bei 60 %. Mit der Laufbereitschaft bis zum Ende des Spiels könntest du auf 61 % gekommen sein. Weiter so!

Etienne Balthasar: Spieler des Tages ! Sehr viel gelaufen, zweikampfstark, ein Tor vorbereitet, ein Tor selber erzielt, und mit 100 % Disziplin die Erwartungen des Trainers, der Mannschaft erfüllt, aber auch an eigener Schwäche perfekt gearbeitet. Bravo!

Stephen Passen: Mit viel Spaß und Engagement auf dem Platz unterwegs. Ein Tor erzielt und sich viele Chancen erarbeitet. Auch nach der Umstellung im defensiven Bereich der Mannschaft die nötige Sicherheit gegeben.

Timo Gans: Unglückliches Spiel, aber gute Ansätze zu sehen. Immer wieder den Ball gut behauptet, und France, Daniel, und Eddi klasse bedient. Ein Tor erzielt. Weiter so!

Kevin Buchmann: Verletzte sich beim Aufwärmen

Alex Lochner: Konnte aus taktischen Gründen nicht eingewechselt werden. War aber für die Mannschaft vom Treffpunkt aus dabei. Vielen Dank, auch das gehört zu einer gut funktionierenden Mannschaft!

TSV Wolfschlugen II: Eine junge Truppe mit viel Spielfreude. In der Offensive noch unerfahren, in der Defensive ausbaufähig. Insgesamt gesehen aber besser als Lichtenwald II. Mit den pfeilschnellen und technisch versierten Stürmern ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Wolfschluger einen Favoriten ärgern werden.

Schiedsrichter: Karl Deuschle: Ruhig, erfahren, routiniert und mit Adleraugen ausgestattet. Machte stets einen souveränden Eindruck. Abseits oder kein Abseits ? Diese Frage ohne Linienrichter konnte Herr Deuschle mit einer 90 % Quote korrekt entscheiden. Ein Treffer für Wolfschlugen und ein Treffer für die TSG II wurden korrekterweise nicht abgepfiffen, da es keine Abseitssituation war. Dabei war es nicht leicht zu erkennen. Bravo!

Wolfschlugen II - TSG Essl. II 1:3
Tore: 0:1 Passen (20.), 0:2 Balthasar (85.), 1:2 Humbs (87.), 1:3 Gans (88.).

TSG: Grimme, Bohm, Barin, Ramaj, Hohmann, Till ( 65. Sayyed), Gibaldo, Milano, Balthasar, Gans, Passen.

 

TSG Esslingen 1898 e.V., Neuffenstraße 87, 73734 Esslingen a.N., Tel: 0711/387676, tsg(at)tsg-esslingen.de
© TSG Esslingen und
Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG